Gesetz zur Weiterentwicklung des WbG NRW

Die Novellierung des Weiterbildungsgesetzes NRW (WbG) geht in eine entscheidende Phase

Bereits im Februar 2021 haben die Landtagsfraktionen von CDU, FDP, SPD und Bündnis90/Die Grünen einen Gesetzentwurf eingebracht, der dann zur Beratung in den zuständigen Ausschüssen behandelt wurde.

Am 12. Mai fand nun, im Rahmen der Sitzung von Wissenschafts- und Hauptausschuss, die Anhörung von Sachverständigen statt.

Die LAAW hatte die Möglichkeit, sich mit einer Stellungnahme (siehe unten) zum Gesetzentwurf zu äußern, in erster Linie über eine schriftliche Eingabe in die Beratungsprozesse der Landespolitik.

Die Stellungnahme haben wir in den vergangenen Wochen erarbeitet - zusammen mit der LAAW AG-Weiterbildungspolitik, den Vorständ:innen der LAAW und im Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen der Landesverbände der Weiterbildung, die im Gesprächskreis für Landesorganisationen vertreten sind.
Auch der Gesprächskreis hat eine Stellungnahme (siehe unten) erarbeitet, in der die Landesorganisationen ihre Punkte zum Gesetzentwurf stark machen.

Wir sind zuversichtlich, für die LAAW und die gesamte Weiterbildungslandschaft, unsere zentralen Anliegen zu einer konstruktiven Position zum Gesetzentwurf zusammengestellt zu haben.


Stellungnahme der LAAW zum Gesetz zur Weiterentwicklung des WbG NRW
(PDF 329kB)

Stellungnahme des Gesprächskreises für Landesorganisationen der Weiterbildung in NRW zum Gesetz zur Weiterentwicklung des WbG NRW
(PDF 159kB)


Weitere Stellungnahmen und Dokumente zum Beratungsverlauf befinden sich hier.

Zudem auch das Protokoll der Ausschuss-Sitzung.

Verabschiedung Geschäftsführer

Am 29. April wurde Friedhelm Jostmeier als Geschäftsführer der LAAW verabschiedet

Nach über 12jähriger Tätigkeit in der LAAW-Geschäftsstelle wurde Friedhelm Jostmeier heute als Geschäftsführer verabschiedet. Die Jahre in der anderen Weiterbildung waren für ihn eine intensive und gute Zeit. Als er im Januar 2009 die Aufgabe der Geschäftsführung übernahm, stand die von der damaligen Landesregierung in Auftrag gegebene Evaluation des Weiterbildungsgesetzes NRW durch das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung (DIE) an. Rückblickend war das für ihn ein guter Einstieg in die bildungspolitischen Diskussionen, die seither geführt wurden um die Weiterentwicklung der Weiterbildung die nun in die geplante Novellierung des WbG münden, aber sicherlich damit nicht enden werden.

Fortbildung Neu in der Weiterbildung

Neu in der Weiterbildung -
Online-Fortbildung
für Einsteiger*innen bzw. neu im Berufsfeld

Gratuliere! Du hast einen interessanten Job in der Weiterbildung als HpM und/oder als Leitungskraft. Ein spannendes und vielseitiges Berufsfeld bietet dir große Gestaltungsmöglichkeiten. Aber wie in jedem Job so gibt es auch in der Bildungsarbeit einiges zu beachten, damit sich das eigene Tun und die Einrichtung erfolgreich auf dem Bildungsmarkt behaupten. Für die öffentlich geförderte Weiterbildung in NRW bildet das Weiterbildungsgesetz - kurz WbG genannt - den rechtlichen und finanziellen Rahmen.
Was muss ich wissen und beachten, um mich im Alltagsgeschäft auf sicherem Boden zu bewegen? Und: Mit welchen Herausforderungen hat es die Weiterbildung in den nächsten Jahren zu tun? Zu den genannten Themen wollen wir in unserer Fortbildung informieren und uns austauschen, also eine gute Gelegenheit voneinander und miteinander zu lernen.

Neue Geschäftsführerin

Seit dem 01. April hat die LAAW eine neue Geschäftsführerin

Dr. Anke Hoffstadt, bislang Bildungsreferentin und Mitglied in der Geschäftsführung des Bildungswerkes der Humanistischen Union NRW e.V. in Essen, hat die Geschäftsführung unseres Verbandes übernommen.

Leider überwiegend nur virtuell, konnten Vorstand und Mitarbeiter Anke Hoffstadt am vergangenen Donnerstag in der Geschäftsstelle in Bielefeld begrüßen.

Wir wünschen Anke einen guten Einstieg in die neue Arbeit!

Broschüre "Landesstrategie Weiterbildung NRW"

Information der Landesorganisationen in anderer Trägerschaft der Weiterbildung in NRW zur Veröffentlichung der Broschüre "Landesstrategie Weiterbildung NRW. Eine Positionierung zur Weiterentwicklung der Weiterbildung"

Die gemeinwohlorientierte Weiterbildung diskutiert schon seit längerem Fragen zur Weiterentwicklung der durch das Land geförderten Weiterbildung. Die LAAW hat sich an diesen Diskussionen sowohl innerhalb als auch außerhalb des Verbandes immer aktiv beteiligt. Auch die Weiterbildungskonferenzen des Landtages von 2018 und 2019 standen im Zeichen der Weiterentwicklung.

Die Landesorganisationen der Weiterbildung in NRW haben in diesem Prozess sechs zentrale Themen als Herausforderung für eine zukunftsfähige Weiterbildung identifiziert und im Rahmen der Weiterbildungskonferenzen unter Beteiligung der Praxis diskutiert und letztlich konkretisiert. Neben der Novellierung des Weiterbildungsgesetzes braucht die Weiterbildung eine verbindliche Landesstrategie, damit sie sich langfristig als gleichberechtigter Teil des Bildungssystems etablieren kann.

Die Ergebnisse dieses Prozesses sind jetzt in einer Broschüre der Landesorganisationen in anderer Trägerschaft der Weiterbildung in NRW zusammengefasst. Unter dem Titel "Landesstrategie Weiterbildung NRW. Eine Positionierung zur Weiterentwicklung der Weiterbildung" werden neben den Herausforderungen vor allem Ziele und Lösungsvorschläge präsentiert.

Die Broschüre zum download (PDF 3,8MB)